Games.ch

Dev-Diary zu Devil May Cry 5

Entwickler über die Design-Philosophie

News Video Michael Sosinka

Im umfangreichen Entwickler-Video zum bereits erschienenen "Devil May Cry 5" geht es heute um die Design-Philosophie.

Capcom hat ein neun Minuten langes Dev-Diary zu "Devil May Cry 5" veröffentlicht, das "The Design Philosophy of Devil May Cry 5" heisst. Darin kommen Director Hideaki Itsuno, Lead Game Designer Yoichiro Ikeda, die Producer Michiteru Okabe und Matthew Walker sowie andere Mitglieder des Teams zu Wort, um über die Entstehung des Spiels zu sprechen. "Devil May Cry 5" ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Zum Spiel heisst es: "Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des Dämonenbaums Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle grosser Kraft, abhanden gekommen ist. Zusammen mit seiner Partnerin Nico macht sich Nero sich in seinem Wohnmobil namens Devil May Cry nach Red Grave City auf. Nero beauftragt Nico, die sich die Kunst der Waffenherstellung selbst beigebracht hat, einige mechanische Devil Breaker-Arme zu entwerfen. Diese sollen ihm die benötigten Extrakräfte verleihen, um sich bösen Dämonen wie der fliegenden, Blut saugenden Empusa und dem gigantischen Kolossus Goliath entgegen zu stellen."

Quelle: gematsu.com

Kommentare