Games.ch

Diablo 3

Massive Latenz-Probleme durch DDoS-Angriffe

News Sharlet

Gehört ihr auch zu den Spielern von "Diablo 3", die in den letzten Tagen vermehrt und ziemlich extrem unter Latenz-Problemen im Action-Rollenspiel von Blizzard gelitten haben?

ScreenshotDas Spiele-Unternehmen gibt nun offiziell den Auslöser dieser Latenz-Probleme bekannt. So gab es allem Anschein nach DDoS-Angriffe auf verschiedene europäische Server, die zu der schlechten Performance in "Diablo 3" geführt haben.

Diese Probleme galten übrigens nicht nur für "Diablo 3", sondern laut der Meldung des Community Managers Nidrorian auch für die Server von "World of Warcraft", "StarCraft" und "Hearthstone". 

Es hiess, dass es teilweise hohe Latenzen, aber auch Verbindungsabbrüche gegeben hat, was aus einer Serie von DDoS-Angriffen resultierte. Die Infrastruktur von Blizzard sei bei den Angriffen nicht direkt betroffen gewesen, aber viele Probleme wurden durch die wellenartigen Auswirkungen dennoch wahrgenommen.

Die Lage wird nun von Blizzard weiter im Auge behalten. Für die Spieler heisst das im Endeffekt zwar nur Tee trinken und abwarten, aber immerhin gab es seitens Blizzard eine offizielle Meldung und Erklärung dazu.

Kommentare