Games.ch

Dontnod Entertainment veröffentlicht seine Spiele selbst

Zwischen 2022 & 2025 fünf Titel

News Michael Sosinka

Das französische Studio Dontnod Entertainment setzt auf ein Self-Publishing-Modell. Zwischen 2022 und 2025 sollen fünf Spiele erscheinen.

Screenshot

Das französische Studio Dontnod Entertainment, das man von gelungenen Spielen wie "Life is Strange", "Vampyr", "Remember Me", "Tell Me Why" und "Twin Mirror" kennt, hat gegenüber Investoren bestätigt, dass zwischen den Jahren 2022 und 2025 fünf selbst veröffentlichte Spiele erscheinen sollen. Das heisst, dass das Studio bei diesen Projekten nicht mehr auf einen Publisher setzt.

Zusätzlich ist allerdings noch ein weiteres Spiel in Zusammenarbeit mit Focus Home Interactive in der Entwicklung, das besonders ambitioniert ausfallen soll. Leider ist momentan noch nicht bekannt, was Dontnod Entertainment in der Mache hat. Die "Life is Strange"-Reihe gehört jedenfalls nicht mehr dazu. Um das frisch angekündigte "Life is Strange: True Colors" kümmert sich Deck Nine Games.

Quelle: wccftech.com

Kommentare