Games.ch

Doom Eternal verzichtet auf Deathmatch

Passt nicht mehr zum Spiel

News Michael Sosinka

Bethesdas Pete Hines hat nochmals die Entscheidung verteidigt, in "Doom Eternal" den Deathmatch-Modus wegzulassen.

Screenshot

"Doom Eternal" verzichtet bekanntlich auf einen Deathmatch-Multiplayer und Bethesdas Pete Hines ist nochmals darauf eingegangen: "Dieser Modus ist schon Äonen alt. Wir wollen nicht etwas tun, nur damit es drin ist, oder weil etwas schon immer auf eine bestimmte Art und Weise gemacht wurde."

Und weiter: "Das grösste Problem, das wir glaubten bei Doom 2016 zu haben, war, dass der Mehrspieler-Modus nicht bei id Software entstand und sich nicht wirklich mit dem Basisspiel verbunden hat, das jeder liebte. Ob man nun alleine oder mit anderen spielt, wir wollen, dass man das Gefühl hat, stets dasselbe Spiel zu haben. Im Gegensatz zu: Ich bin ein knallharter Demon-Slayer im Einzelspieler, aber wenn ich zum Mehrspieler-Modus übergehe, gibt es keine Dämonen, es ist nur ein Deathmatch. Ich weiss nicht, was das mit Doom zu tun hat, ausser dass wir es vor einigen Jahrzehnten hatten, also sollten wir es einfach wieder so machen."

"Doom Eternal" wird am 20. März 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Die Nintendo Switch hat noch keinen Termin erhalten.

Kommentare