Games.ch

Doom SnapMap soll unendlich viele Möglichkeiten bieten

id Software stellt den Editor vor

News Michael Sosinka

Wenn es nach id Software geht, dann kann man mit dem "SnapMap"-Editor unendlich viele Inhalte für den Shooter "Doom" erstellen.

Screenshot

"Doom" wird mit dem "SnapMap"-Editor ausgeliefert und id Software verspricht in diesem Zusammenhang unendlich viele Möglichkeiten und endlose Inhalte, die von den Spielern erstellt werden können. "Das ist das Schöne an SnapMap. Es dauert nur wenige Minuten, sich durch die ersten Tutorials zu arbeiten und sofort Spass dabei zu haben. Aber sehr schnell zeigt sich die Tiefe des Editors . Und dann, nach relativ kurzer Zeit, beginnt ihr die erstaunliche Power von SnapMap zu begreifen. Ihr könnt Einzelspieler-, Koop- oder Mehrspieler-Modi erstellen. Ihr könnt einzigartige Spielerfahrungen entwerfen: Puzzles, Herausforderungen, Musik Maker, verrückte Vorrichtungen, alles, was ihr euch vorstellt. Und dann könnt ihr ganz einfach euer Ergebnis mit der ganzen Welt teilen und euren Level veröffentlichen," heisst es zum Editor.

"SnapMap" ist dabei in Zusammenarbeit mit den Escalation Studios entstanden. "Mit SnapMap geben wir den Spielern die Möglichkeit, etwas aus dem Nichts zu erschaffen. Dazu muss man weder Hardcore-Level-Designer sein noch Tutorials lesen und wochenlang rumbasteln. Es ist keine Erfahrung notwendig. So was ist in 10 Minuten gebaut," so Tom Mustaine, der CEO der Escalation Studios. Der Executive Producer Marty Stratton ergänzte: "SnapMap ist so was wie ein Lieblingsspielzeug. Wir stellen den Spielern eine grosse Kiste Lego vor die Nase und lassen sie bauen, was sie wollen." Umfangreiche Eindrücke und Beispiele findet ihr auf der offiziellen Seite. "Doom" wird am 13. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Quelle: bethesda.net

Kommentare