Games.ch

Doom-Entwickler sprechen über Hürden für den Reboot

Alles doch nicht so einfach

News Florian_Merz

In einem Interview hat sich Pete Hines darüber ausgelassen, warum die Neuinterpretation von wesentlich mehr Zeit und Ressourcen in Anspruch nahm, als ursprünglich angenommen.

Screenshot

"Id Software hat noch keinen first-person-Shooter für die aktuelle Konsolengeneration veröffentlicht", meinte Peter Hines. "Aber das steht nicht zur Debatte. Mal ehrlich: man kann zu irgendeinem x-beliebigen 16 Jährigem Quakecon-Besucher gehen und ihm nach seinem Lieblingsskooter ausfragen. Ich wette, dass sie Call of Duty, Battlefield und Halo nennen werden, aber definitiv nicht Doom. Und warum sollten sie auch? Wir haben seit langem kein Doom-Spiel mehr veröffentlicht. Dementsprechend hat Id mit den Hürden zu kämpfen die auftreten, wenn man mit der Aussage ankommt "Hey, wir machen ein Doom-Game", und absolut jeder freut sich darauf. Id muss sich ersteinmal beweisen, wie sehr das Unternehmen an ein Doom-Spiel glaubt und ob es überhaupt noch in der first-person shooter-Szene ankommt."

Kommentare