Games.ch

Beta von Dragon Ball FighterZ mit Problemen

Wird vielleicht verlängert [Update: Weitere Testphase kommt]

News Michael Sosinka

Bandai Namco Entertainment zieht aufgrund von Netzwerk-Problemen eine Verlängerung der Open-Beta von "Dragon Ball FighterZ" in Erwägung.

Screenshot

Update vom 16. Januar 2018: Die aktuelle Beta von "Dragon Ball FighterZ" wurde beendet, aber wie Bandai Namco Entertainment bestätigt hat, wird wegen der Probleme eine zweite, 24-stündige Beta durchgeführt. Wann diese stattfinden wird, wird bald verraten. Ihr solltet den Client also noch nicht löschen.

News vom 15. Januar 2018: Bandai Namco Entertainment hat Netzwerk-Probleme in der Open-Beta von "Dragon Ball FighterZ" bestätigt. Offenbar sind diese so gross, dass der Publisher erwägt, die Testphase zu verlängern, die eigentlich nur noch bis zum 16. Januar 2018 um 9 Uhr stattfinden soll.

Das Statement: "Unser Team arbeitet hart an der Optimierung der Open-Beta, aber es ist auf einige Probleme gestossen, die nicht innerhalb kurzer Zeit behoben werden können. Deshalb bitten wir euch bis zum nächsten Server-Update um Geduld. Die aktuelle Open-Beta bleibt online und verfügbar, sodass die Spieler, die sich einloggen, weiter spielen können. Bitte beachtet, dass wir, wenn wir die Probleme nicht innerhalb einer angemessenen Zeitspanne lösen können, eine Verlängerung der Open-Beta von Dragon Ball FighterZ in Erwägung ziehen."

"Dragon Ball FighterZ" wird in Europa bereits am 26. Januar 2018 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC erscheinen.

Kommentare