Games.ch

Dreams - Valentinstag-Special

Fürs Spielen zu zweit: Die besten Games aus Sonys Kreativspiel "Dreams"

Artikel Video Achim Fehrenbach

Der Valentinstag gilt als Tag der Liebe und Verliebten. Es gibt viele Möglichkeiten, ihn zu feiern - ob nun mit einem Essen bei Kerzenlicht, einem Kinobesuch ... oder einer gemeinsamen Zocksession. Wir verraten euch, welche "Dreams"-Kreationen sich dafür am besten eignen.

Am heutigen Valentinstag erscheint die Vollversion von "Dreams". Das PS4-Exklusivspiel von Media Molecule ist ein mächtiger Werkzeugkasten, mit dem ihr - ohne lange Einarbeitungszeit - beeindruckende Spiele designen könnt ([Unser Test zu "Dreams"](link-url folgt!)). Schon in den vergangenen Monaten haben Early-Access-Nutzer eifrig Games in "Dreams" gebastelt. Zwar gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch kaum Koop-Titel, die ihr mit eurer bzw. eurem Liebsten auf der Couch zocken könnt. In den kommenden Monaten dürfte die Zahl dieser Kreationen aber deutlich zunehmen - auch deshalb, weil Media Molecule die Möglichkeiten des Editors weiter ausbaut. "Wir wollen eine neue Generation von Game-Designern, Künstlern und Musikern hervorbringen", sagt Community-Manager Tom Dent in unserem Video-Interview. In der Tat könnte "Dreams" dafür sorgen, dass viele Anwender ihre eigenen Spiele-Ideen in die Tat umsetzen - wir sind gespannt!

Für gemeinsames Zocken am Valentinstag eignet sich "Dreams" ganz ausgezeichnet - auch ohne die noch fehlenden Couch-Co-op-Games. Denn erstens macht es enorm viel Spass, gemeinsam Levels zu entwerfen. Und zweitens gibt es jetzt schon viele Kreationen anderer Nutzer, die sich gut abwechselnd oder gemeinsam spielen lassen - zum Beispiel Rätsel-Abenteuer oder Geschicklichkeitstitel. Anlässlich des Valentinstages haben wir für euch das ausufernde "Dreamiverse" durchforstet und präsentieren euch hier ein paar besonders lohnende Werke. Viel Spass und gute Inspiration für Eigenkreationen!

Rätsel

Als Editor bringt "Dreams" eine ganze Reihe nützlicher Funktionen mit, zum Beispiel vorgefertigte Trigger, Objekte und Lichteffekte. Kaum ein Rätselspiel komprimiert all das so gut auf engem Raum wie "Schatzjagd". Ziel ist, auf einer schwebenden Insel möglichst viele goldene Bälle einzusammeln. In welcher Reihenfolge ihr die Teilrätsel angeht, ist nicht wichtig. Allerdings ist auch ein gewisses Mass an Platformer-Kompetenz gefragt: "Schatzjagd" eignet sich also perfekt für das Spielen mit verteilten Aufgaben. Deutlich anspruchsvoller sind die Rätsel in "Clank Clone Puzzles", einer Hommage an den Klassiker "Ratchet & Clank", die teilweise auch an "Portal" erinnert. Die Rätsel lassen sich auch hier zu zweit besser lösen - zwei Köpfe haben schliesslich mehr Ideen als einer. Ein besonders atmosphärisches Puzzle-Game ist derweil "Gold Valley": Über einen zentralen Hub gelangt ihr in verschiedene, hübsch ausgestaltete Levels, in denen teils knackige Rätsel warten.

Kommentare