Games.ch

Entlassungen beim DriveClub-Entwickler

Evolution Studios werden nicht geschlossen

News Michael Sosinka

Die Evolution Studios werden zwar nicht geschlossen, aber Sony hat bei den Entwicklern von "DriveClub" dennoch Entlassungen bestätigt.

ScreenshotSony hat eine bisher noch nicht näher bekannte Anzahl von Stellen bei den Evolution Studios gestrichen. Einige der betroffenen Mitarbeiter sollen jedoch woanders bei Sony unterkommen. Die Evolution Studios sollen "DriveClub" als Service weiter führen und die PlayStation Plus Edition vorbereiten. Ob es also jemals ein neues Spiel der Evolution Studios geben wird, ist derzeit noch fraglich.

Sony stellte klar, dass sich "DriveClub" vor allem in Europa gut verkauft hat und die Evolution Studios keinesfalls geschlossen werden. Die Evolution Studios sind ein Teil der Sony Worldwide Studios, zu denen auch Guerrilla Games ("Killzone") oder Naughty Dog ("Uncharted") gehören. "DriveClub" hat sich um fast ein Jahr verspätet und kam dann dennoch mit massiven Server-Problemen auf den Markt.

Kommentare