Games.ch

Driveclub

Mikrotransaktionen nicht zwingend für Spielfortschritt erforderlich

News Daniel

Seit längerer Zeit haben wir nichts Neues mehr von "DriveClub" für die PlayStation 4 gehört. Doch nun gibt es bezüglich eventueller Mikrotransaktionen für "DriveClub" Neuigkeiten zu vermelden.

Screenshot

Über Twitter kontaktierte ein User die Entwickler von „DriveClub“ und fragte nach, wie es mit Mikrotransaktionen bei „DriveClub“ aussieht. Grund dafür war ein Test zum Spiel „Trails Frontier“, welches für Mobilgeräte erhältlich ist. In diesem Test schnitt das Spiel katastrophal ab, da es fast ausschliesslich der „Pay-to-Win“-Methode folgt. 

Der kurze Tweet mit dem Inhalt 

Ich hoffe, dass „DriveClub“ frei von solchen Mikrotransaktionen ist

wurde umgehend von Paul Rustchynsky, seines Zeichens Design-Direktor von DriveClub, mit einem kurzen und knackigen „absolut“ beantwortet. 

Somit wird es keine zwingenden Mikrotransaktionen geben, um im Spiel weiter voran zu kommen. 

Wann „DriveClub“ exklusiv für die PlayStation 4 erscheint, ist noch nicht bekannt. Laut neuesten Meldungen dürfte aber in Kürze ein Releasetermin bekannt gegeben werden. 

Kommentare