Games.ch

Techland enthüllt Dying Light: Bad Blood

PvP-Titel will bei den Battle Royale-Erfolgen mitmachen

News Release-Termin Michael Sosinka

Techland hat heute den PvP-Titel "Dying Light: Bad Blood" angekündigt, der auch Fans des "Battle-Royale"-Genres bedienen soll.

Screenshot

Als Reaktion auf die Wünsche vieler Spieler, einen Player-vs-Player-Ansatz im "Dying Light"-Universum einzuführen, und ebenfalls aufgrund der aktuellen Beliebtheit des "Battle-Royale"-Genres, hat Techland heute den Standalone-Titel "Dying Light: Bad Blood" angekündigt. "Dying Light: Bad Blood" soll deftige und dynamische Online-Matches bieten, die sowohl PvP- als auch PvE-Gameplay vermischen.

Zudem wurde eine Testphase angekündigt. Der weltweite Playtest ist ein geschlossenes Online-Event, welches es ausgewählten Spielern erlaubt, "Dying Light: Bad Blood" bereits vor Release anzuspielen. PC-Spieler können sich ab sofort für den Playtest registrieren. "Dying Light: Bad Blood" wird im Jahr 2018 erscheinen und weitere Plattformen werden zu einem späteren Zeitpunkt genannt.

"Unser Ziel ist es, dem Verlangen der Spieler nach PvP-Gameplay nachzukommen", so Tymon Smektala, Produzent bei Techland. "Da Bad Blood von den Wünschen der Fans inspiriert wurde, möchten wir, dass das Feedback der Spieler ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung ist. Deshalb laden wir alle Survival-Horror-Fans dazu ein, an unserem weltweiten Playtest teilzunehmen. Sie können Bad Blood früh spielen und ihre Anregungen in dem Wissen mit uns teilen, dass ihr Feedback einen massgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des neuen Titels haben wird."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare