Games.ch

Kostenlose Developer-Tools für Dying Light veröffentlicht

Eigene Quarantäne-Zonen auf dem PC bauen

News Michael Sosinka

Techland hat für das Zombie-Survival-Spiel "Dying Light" kostenlose Developer-Tools veröffentlicht, mit denen man eigene Maps und Abenteuer erschaffen kann.

Techland hat für das Zombie-Game "Dying Light" kostenlose Developer-Tools veröffentlicht, allerdings nur auf dem PC. Mit den Developer-Tools können PC-Spieler zum Game-Designer werden und ihre eigenen Quarantäne-Zonen bauen. Man darf eigene Maps erschaffen, individuelle Stories erstellen und verrückte Szenarien kreieren. Laut Techland ist das einzige Limit die Vorstellungskraft des Nutzers.

Alle Inhalte, die mit den Developer-Tools erschaffen werden, können über den Steam Workshop geteilt werden. Ein neuer Trailer stellt die Developer-Tools etwas genauer vor. Ein sechsteiliger Video-Guide soll bald veröffentlicht werden. Zudem versprechen die Entwickler, dass die Developer-Tools für "Dying Light" regelmässig mit neuen Assets, Funktionen und Features erweitert werden.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare