Games.ch

Modding-Tools für Dying Light angekündigt

Spieler können ihre Ideen teilen

News Michael Sosinka

Techland hat bekannt gegeben, dass an Modding-Tools für "Dying Light gearbeitet wird. Wann damit zu rechnen ist, haben die Entwickler noch nicht bestätigt.

ScreenshotTechland hat angekündigt, dass derzeit an Modding-Tools für den Zombie-Shocker "Dying Light gearbeitet wird. "Viele PC-Spieler haben sich bereits engagiert und eigene Mods entwickelt, die verschiedene Mechaniken des Spiels verändern und aufpolieren. Als Sandbox-Spiel ist Dying Light perfekt für Mods geeignet. Daher arbeitet Techland im Augenblick an einem kostenlosen Modding-Tool für das Spiel und läd alle Fans ein, ihre Ideen und Vorstellung zu teilen," heisst es in einem Statement.

Es wird ergänzt: "Modder waren schon immer ein wichtiger Teil der Techland Community, und das soll auch bei Dying Light so bleiben. Die Einladung zur Diskussion über das Modding Tool stellt nur den ersten Schritt in der Zusammenarbeit mit den Spielern dar. Nachdem das Modding Tool veröffentlich wurde, wird Techland die besten Mods von Spielern offiziell unterstützen. Techland ist überzeugt, dass kreative Freiheit für Spieler dem Titel hilft, auch nach Jahren noch frisch und interessant zu bleiben."

Im offiziellen Forum können die Spieler ihre Ideen teilen. Als Download ist "Dying Light" bereits für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich. Die Retail-Versionen erscheinen in Europa allerdings erst am 28. Februar 2015.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare