Games.ch

Muslimischer Kämpfer in UFC 2 macht christliche Geste

Electronic Arts wird Update veröffentlichen

News Michael Sosinka

Der muslimischen Kämpfer Khabib Nurmagomedov macht in "EA Sports UFC 2" eine christliche Geste. Electronic Arts will das mit dem nächsten Update ändern.

Screenshot

Da ist Electronic Arts ein Fauxpas unterlaufen: In "EA Sports UFC 2" werden bei den Fightern per Zufall verschiedene Siegergesten aktiviert. Darunter ist zum Beispiel eine Animation, in welcher der Kämpfer ein Kreuz über seiner Brust darstellt. Das sieht man natürlich oft bei Christen, jedoch nicht bei Muslimen.

Bei dem muslimischen Kämpfer Khabib Nurmagomedov wird diese Geste jedoch ebenfalls ausgelöst. Dieser hat Electronic Arts über Twitter bereits gebeten, die Geste bei ihm zu entfernen. Da er viele muslimische Fans hat, bittet er den Publisher, das zu respektieren. EA hat sich dafür entschuldigt und versprochen, dass sich das nächste Update für "EA Sports UFC 2" darum kümmern wird.

Kommentare