Games.ch

Darum hat Ronda Rousey angefangen WoW zu spielen

Sie würde zudem gerne Samus in einem Metroid-Film verkörpern

News Michael Sosinka

Die UFC-Kämpferin Ronda Rousey hat angefangen "World of Warcraft" zu spielen, um eine Rolle im "Warcraft"-Film zu bekommen. Jetzt wäre sie aber gerne Samus Aran aus "Metroid".

Screenshot

Die UFC-Kämpferin Ronda Rousey, die gerne auf dem Cover von "EA Sports UFC 2" zu sehen ist, ist bekannt dafür, dass sie auch "World of Warcraft" spielt. Was man aber vielleicht nicht weiss, sie hat ursprünglich damit angefangen, nachdem der "Warcraft"-Film angekündigt wurde. Das hat sie gemacht, weil sie Nachforschungen für eine Rolle im Film anstellen wollte, wobei sie ohnehin wusste, dass die Chancen auf einen Part sehr gering waren.

"Es ist irgendwie cool, wenn zwei Welten miteinander verknüpft werden, zum Beispiel wenn man einen Film auf Basis eines Buchs dreht. Du kaufst dir das Buch, weil du weisst, dass es ziemlich gut sein muss, wenn schon ein Film daraus gemacht wird. Ich denke, dass sie mehr Filme produzieren sollten, die auf Videospielen basieren. Ich denke, dass das ziemlich cool wäre," so Ronda Rousey.

Als Ronda Rousey gefragt wurde, in welchem Videospiel-Film sie gerne die Hauptrolle übernehmen würde, sagte sie: "Ich wollte schon immer Samus sein. Das wäre badass. Ich habe es geliebt, als die Leute später herausgefunden haben, das da drinnen einen heisses Chick steckte. Du wärst den meisten Tag in einem Anzug, weswegen du abhängen und Donuts essen könntest, während du der Star von Metroid bist."

Kommentare