Games.ch

DDoS-Attacke auf EA-Server

Viele Spiele betroffen [Update]

News Michael Sosinka

Die Server von Electronic Arts waren für viele Stunden nur schlecht oder überhaupt nicht erreichbar. Das lag an DDoS-Angriffen.

Screenshot

Update von 11:15 Uhr: Laut dem offizielle Twitter-Account von "EA Help" sind die Probleme wieder da. Spieler können sich erneut nicht einloggen. Es heisst: "Wir befassen uns derzeit mit den Problemen, die unsere Dienste betreffen. Wenn du nicht online spielen kannst, auf Origin oder die EA-Hilfe zugreifen kannst, wir sind an der Sache dran."

News von 9:10 Uhr: Habt ihr es gestern oder heute nicht auf die Server von Electronic Arts geschafft? Innerhalb der letzten Stunden hatten die meisten EA-Spiele mit massiven Server-Problemen zu kämpfen, darunter "FIFA 20", "Apex Legends", "Madden NFL 20", "NHL 20", "Battlefield V" und mehr. Das lag aber nicht an einer normalen Überlastung.

Wie bestätigt wurde, fanden DDoS-Angriffe auf die Server von Electronic Arts statt. Auf Twitter hiess es vor einigen Stunden: "Heute erlebten wir eine Reihe von DDoS-Angriffen, die wir nun beseitigen konnten. Wenn du immer noch Probleme beim Einloggen hast, kontaktiere uns bitte." Wie es also aussieht, hat sich die Lage beruhigt.

Quelle: twitter.com

Kommentare