Games.ch

EA hat kein Interesse an HD-Remakes

Passt nicht zur Unternehmensstrategie

News Michael Sosinka

Peter Moore, der COO von Electronic Arts, sagte, dass bei seinem Unternehmen kein Interesse besteht, HD-Remakes für die neuen Konsolen zu veröffentlichen.

Screenshot

Viele Publisher setzen auf HD-Remakes, nicht so Electronic Arts. Laut dem EA-COO Peter Moore fühlen sich diese Neuauflagen so an, also ob einem die Ideen ausgegangen wären. Zudem meint er, dass man bei Electronic Arts gar keine Zeit für HD-Remakes hat. Damit dürften die Gerüchte rund um eine "Mass Effect Trilogy" für die Xbox One und die PlayStation 4 nicht der Wahrheit entsprechen.

Peter More kann zwar verstehen, dass die Veröffentlichung von Remakes ziemlich praktisch und einfach sein kann, da diese Spiele weniger Aufwand und dennoch genügend Umsatz bedeuten, was grossartig sei, aber EA will das nicht tun. Es passt nicht zur Unternehmensstruktur, so der Mann.

Wenn es um die Abwärtskompatibilität geht, dann sieht Peter More dieses Feature recht verhalten, denn in der Vergangenheit haben die Spieler eher die neuen Titel gespielt, statt sich mit der Abwärtskompatibilität zu beschäftigen. Und so landeten die Games in der Schublade oder bei eBay, heisst es. Dennoch werden EA-Titel über die Abwärtskompatibilität der Xbox One spielbar sein.

Quelle: www.ign.com

Kommentare