Electronic Arts

CEO Riccitiello verlässt das Unternehmen

News Flo

Man könnte jetzt viel in den Rücktritt des EA-CEOs hinein interpretieren, dennoch steht nun fest, dass Riccitiello das Unternehmen zum 30. März verlassen wird. Als Grund nennt er nicht erreichte Ziele.

ScreenshotRiccitiello ist bereits seit 2007 CEO des Unternehmens. Bereits in der Zeitspanne von 1997 bis 2004 hatte er diesen Posten inne. Zudem übernahm er damals noch den Posten als COO des Konzerns.

Die Person Riccitiello galt als umstrittener CEO. Unter seiner Führung hatte EA in einigen Bereichen rote Zahlen geschrieben, machte jedoch auch einige Fortschritte im digitalen Shift. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers übernimmt Verwaltungsradvorsitzender Larry Probst die Leitung des Unternehmens.

Kommentare

/*%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/tpl_vars['page']->value['user']->isUser()) {?>/*/%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/ /*%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*//*/%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/ /*%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*//*/%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/ /*%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*//*/%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/ /*%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*//*/%%SmartyNocache:14806585335927d62b376242_65547652%%*/