Games.ch

Electronic Arts

Ingame Werbung rentiert nicht

News NULL

Irgendwann hat es angefangen. Ingame Werbung. Plötzlich hat man in jedem Rennspiel überall reale Bandenwerbung gesehen, ebenso bei anderen Sportspielen und sogar in Actionspielen waren Marken nicht fern. Doch das lohnt sich alles nicht.

Ben Cousins von EA sagt:

“Tatsächlich verdienen wir überhaupt nicht viel an Anzeigen. Das Ingame-Anzeigengeschäft ist nicht so stark gewachsen wie alle dies erwartet haben. Wenn man bedenkt, wie schnell das Geschäft mit virtuellen Gütern gewachsen ist etwa im letzten Jahr, dann war das viel schneller und ist eine verlässliche Umsatzquelle geworden. Wir haben uns nach allen Seiten hin abgesichert. Wir dachten, wir betreiben Ingame-Advertising und den Verkauf virtueller Güter, und das eine ist wirklich schnell abgehoben und das andere nicht.”

Ganz verzichten will man bei EA aber natürlich nicht auf Ingame Werbung.

Kommentare