Games.ch

Electronic Arts macht jährlich 1,3 Milliarden Dollar mit Zusatzinhalten

Ultimate Team besonders erfolgreich

News Michael Sosinka

Alleine mit Zusatzinhalten, also DLCs und "Ultimate Team", verdient der Publisher Electronic Arts im Jahr satte 1,3 Milliarden US-Dollar.

Screenshot

Zusatzinhalte bzw. DLCs lohnen sich, zumindest für Electronic Arts. Wie der CFO Blake Jorgensen auf der Morgan Stanley Investor Conference bekannt gegeben hat, liegt der jährliche Umsatz mit Zusatzinhalten bei 1,3 Milliarden US-Dollar. Ungefähr die Hälfte davon, genauer gesagt 650 Millionen US-Dollar, entfällt auf die "Ultimate Team"-Modi der Sportspiele, darunter "FIFA".

"Ultimate Team" macht somit zirka 30 Prozent des digitalen Umsatzes von Electronic Arts aus, der bei insgesamt 2,23 Milliarden US-Dollar im letzten Geschäftsjahr lag. Dazu zählen ebenfalls die Download-Verkäufe von Spielen. Zu den Zusatzinhalten zählt EA übrigens Dinge wie Season-Pässe, Map-Packs usw. Zudem bestätigte Blake Jorgensen, dass das Mobile-Geschäft mittlerweile 650 Millionen US-Dollar wert ist.

Kommentare