Games.ch

Electronic Arts legt Geschäftszahlen vor

Termine für kommende Spiele - Need for Speed, Mirror's Edge, Plants vs. Zombies, Titanfall 2

News Michael Sosinka

Electronic Arts hat die Release-Zeiträume von Spielen wie "Need for Speed", "Mirror's Edge" oder dem neuen "Plants vs. Zombies" eingegrenzt.

Screenshot

Electronic Arts hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres und für das gesamte Jahr vorgelegt. Im letzten Quartal hat EA mit Downloads einen Umsatz von 614 Millionen US-Dollar gemacht. Bei den klassischen Retail-Spielen waren es nur noch 571 Millionen US-Dollar. Mit anderen Posten lag der Netto-Umsatz bei 1,9 Milliarden US-Dollar. Für das gesamte Jahr stehen 4,5 Milliarden US-Dollar in den Büchern. Im Geschäftsjahr 2015 war EA der erfolgreichste Publisher auf den Current-Gen-Konsolen.

Zum Erfolg haben vor allem "Battlefield: Hardline", "Dragon Age: Inquisition", "FIFA 15", "NHL 15", "Madden NFL 15", "Battlefield 4" und "FIFA 14" beigetragen. Mit "Dragon Age: Inquisition" haben die Spieler knapp 200 Millionen Stunden verbracht. In "Battlefield: Hardline" wurden über 30 Millionen Sessions gespielt. "The Simpsons: Tapped Out" hat monatlich über 16 Millionen Gamer. Bei Mobile-Titeln hatte EA im letzten Quartal 165 Millionen aktive Spieler.

Zu kommenden Spielen gibt es ebenfalls spannende Infos. "Mirror's Edge 2" wird demnach zwischen Januar und März 2016 erscheinen, was auch für ein neues "Plants vs. Zombies" für Konsolen und PC gilt (ein Sequel zu "Plants vs. Zombies: Garden Warfare"). Das neue "Need for Speed", das von Ghost Games entwickelt wird, wird zwischen Oktober und Dezember 2015 auf den Markt kommen. "FIFA 16", "NHL 16" und "Madden NFL 16" werden alle bis Ende September 2015 veröffentlicht. "NBA Live 16" gelangt zwischen Oktober und Dezember 2015 in den Handel.

"Titanfall 2" gehört hingegen nicht zu den Spielen, die für das aktuelle Fiskaljahr geplant sind (läuft bis zum 31. März 2016). Es geht es also frühestens im April 2016 los. An "Star Wars: Battlefront", das am 19. November 2015 erscheint, hat Electronic Arts grosse Erwartungen. 9 bis 10 Millionen Exemplare sollen in diesem Geschäftsjahr ausgeliefert werden.

Kommentare