Games.ch

General Manager von Visceral Games verlässt das Studio

Steve Papoutsis wird von Scott Probst ersetzt

News Michael Sosinka

Der Vizepräsident und General Manager von Visceral Games, die Rede ist von Steve Papoutsis, verlässt sein Studio und Electronic Arts.

Screenshot

Nur wenige Wochen nachdem Visceral Games den Shooter "Battlefield: Hardline" veröffentlicht hat, verlässt der Vizepräsident und General Manager Steve Papoutsis das Studio. Das wurde bereits von Electronic Arts bestätigt und der Publisher bedankte sich auch für seine Arbeit, aber ein genauer Grund für den Weggang von Steve Papoutsis wurde nicht genannt. Steve Papoutsis war seit 15 Jahren bei Visceral Games und massgeblich am Aufstieg des Studios beteiligt.

Steve Papoutsis arbeitete an den "Dead Space"-Spielen mit und war der Executive Producer von "Battlefield: Hardline". Scott Probst wird jetzt den Posten als General Manager bei Visceral Games übernehmen. Aktuelle Projekte sollen von dem Weggang nicht betroffen sein. Visceral Games arbeitet unter anderem an einem noch unbekannten "Star Wars"-Spiel und DLCs zu "Battlefield: Hardline".

Kommentare