Games.ch

Jade Raymond ist jetzt bei Electronic Arts

Arbeitet an Star Wars und Mass Effect

News Michael Sosinka

Nach 10 Jahren bei Ubisoft ist Jade Raymond nun bei Electronic Arts. Bei dem Publisher bekommt sie sogar ein neues Studio namens Motive.

Screenshot

Jade Raymond hat Ubisoft schon im Oktober 2014 nach 10 Jahren verlassen. Zuletzt war sie dort als Managing Director von Ubisoft Toronto tätig. Sie war unter anderem auch an der Entwicklung von "Assassin's Creed" beteiligt. Nun wurde bekannt, dass sie von Electronic Arts verpflichtet wurde. Unter der Flagge von EA leitet sie fortan das neue Studio Motive in Montreal, Kanada.

Motive wird zusammen mit Bioware arbeiten, um das neue "Mass Effect: Andromeda" zu veröffentlichen. Darüber hinaus wird Visceral Games bei dem bisher noch unbekannten "Star Wars"-Projekt unterstützt. Jade Raymond soll zudem grundsätzlich die Arbeiten von Visceral Games überwachen, aber ob sie auch Studio-Head ist, wird nicht ganz deutlich. Dort ist Amy Hennig (ehemals Naughty Dog) als Creative Director für das "Star Wars"-Spiel zuständig. Unter dem Dach von Motive sollen jedoch ebenfalls Eigenentwicklungen entstehen.

Kommentare