Games.ch

George R.R. Martin konnte sich in Elden Ring kreativ austoben

Er hat die Lore geschrieben

News Michael Sosinka

George R.R. Martin hat die Lore von "Elden Ring" verfasst, damit er seiner Kreativität freien Lauf lassen konnte. Das sagte der Director Hidetaka Miyazaki.

Screenshot

Wie wir wissen, ist der "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin an dem Open-World-Game "Elden Ring" beteiligt. Statt aber die Story des Spiels zu verfassen, hat er die Lore von "Elden Ring" erstellt. Er ist also für den Hintergrund dieser Spielwelt verantwortlich.

Der Director Hidetaka Miyazaki hat nochmals erklärt, warum George R.R. Martin nicht die unmittelbare Story geschrieben hat: "Das Erzählen von Geschichten in Videospielen - zumindest so wie wir es bei From Software tun - hat für den Autor viele Einschränkungen. Ich hielt es für keine gute Idee, Martin innerhalb dieser Einschränkungen schreiben zu lassen. Indem wir ihn über eine Zeit schreiben liessen, an der der Spieler nicht direkt beteiligt ist, stand es ihm frei, seine Kreativität so zu entfalten, wie er wollte. Ausserdem wollten wir als From Software für Elden Ring kein lineareres Story-Erlebnis erschaffen. Beide Probleme konnten gelöst werden, indem Martin stattdessen über die Geschichte der Welt schrieb."

Er ergänzte: "Es ist wirklich wie ein Reiseführer für die Überlieferung der Welt und es fühlt sich daher ganz anders an als seine Romane. Als jemand, der es liebt, etwas über die Welt zu erfahren, war es sehr spannend zu lesen. Der Spieler kann durch die Erkundung die Mythologie von Martin kennenlernen." "Elden Ring" wird für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen, aber ein Termin wurde bisher nicht genannt.

Quelle: www.ign.com

Kommentare