Games.ch

The Elder Scrolls: Blades für Switch dauerhaft online

Offline-Modus könnte nachgereicht werden

News Michael Sosinka

"The Elder Scrolls: Blades" wird auf der Switch eine Internetverbindung voraussetzen, aber später könnte es einen Offline-Modus geben.

Wenn "The Elder Scrolls: Blades" im Herbst 2019 für die Nintendo Switch erscheinen wird, dann wird eine permanente Online-Verbindung notwendig sein. Damit will Bethesda das Betrügen verhindern. Allerdings könnte ein Offline-Modus nachgereicht werden. Zudem wurde bestätigt, dass es keine Touchscreen-Steuerung geben wird. Über eine amiibo-Unterstützung wird hingegen nachgedacht.

Es heisst: "Einen Offline-Modus zu haben, ist etwas, das wir definitiv von vielen Leuten hören, also ist das etwas, das wir ständig beobachten - im Sinne von, wie wir es machen würden. Wir wollen sichergehen, dass beim Online-Spiel, wir fügen im Herbst PvP hinzu, Betrug kein Problem ist. Wie machen wir also einen sinnvollen Online-Modus? Im Moment benötigen wir eine Internetverbindung, aber in Zukunft ist es etwas, das wir hinzufügen könnten, wenn wir eine gute Lösung dafür haben."

Kommentare