Games.ch

The Elder Scrolls Online

Version 1.1.5 ist da

News Sharlet

Für das Online-Rollenspiel "The Elder Scrolls Online" ist wieder einmal ein neues Update veröffentlicht worden, welches dieses Mal die Versions-Nummer 1.1.5 trägt. Weiter geht es mit dem nächsten Patch dann am 23. Juni 2014.

ScreenshotDer neueste Patch 1.1.5 für "The Elder Scrolls Online" ist eine Art Zwischen-Patch, bevor es mit Version 1.2 richtig los geht. Am 23. Juni 2014 hält demnach die Krypta der Herzen Einzug in der Welt des Online-Rollenspiels.

Das aktuelle Update 1.1.5 sorgt nun allerdings vorab erstmal für ein paar Fehlerbehebungen und Optimierungen. Die gesamten Patch-Notes wurden nun in deutscher Sprache veröffentlicht (offizielle Angaben):

Allianzkrieg
Allgemein

  • Belagerungskämpfe: Die Benutzung der Belagerungswaffen wird nun den Quest aktualisieren, wenn ihr sie gegen die Zielpuppen einsetzt.
  • Wenn ihr eine Schriftrolle der Alten tragt und /stuck benutzt, wird diese nun zu Boden fallen.

Kampf & Spielfluss
Zauberer

  • Daedrische Beschwörung - Geladenen Atronachen beschwören I: Die Kurzinfo dieser Fähigkeit wurde korrigiert. Der Schadensbonus und der Synergiename stimmen nun mit dem Rest des Spiels überein.

Quests
Alik’r-Wüste

  • Die Abwehr des Aldmeri-Dominions: Ein Problem wurde behoben, durch das die zu dieser Quest gehörigen Säulen manchmal schwierig zu aktivieren waren.

Auridon

  • Vulkhelwacht: Ein Problem wurde behoben, durch das ihr gelegentlich stecken bleiben konntet, wenn ihr die Tür des Herrenhauses gingt.
  • Die Riten der Königin: Ihr könnt jetzt immer die Tür benutzen, um Königin Ayrenn beim Questschritt „Sprecht mit Königin Ayrenn“ nach draussen zu folgen.

Bal Foyen

  • Zeren in Gefahr: Ihr könnt nun mit dem Portal interagieren, um den General herbeizurufen, falls er nicht erscheint.

Grahtwood

  • Im Griff des Schwarzsafts: Ein Problem wurde behoben, durch das ihr nicht in der Lage wart, mit den zu dieser Quest gehörigen Portalen zu interagieren.

Hauptquest

  • Das Schloss des Wurms: Der Schwierigkeitsgrad beim Kampf mit den vier Skeletten wurde leicht reduziert.

Kalthafen

  • Die Last dreier Kronen: Ein Problem wurde behoben, durch das die Anführer der Allianzen nicht erschienen und so den Questfortschritt blockierten.

Kriegergilde

  • Der Prismakern: Königin Palolel wird sich nun richtig zurücksetzen, wenn sie stecken bleibt.
  • Der Wille des Rates: Ein Problem wurde behoben, durch das Merric in einem Gebiet blieb und keine Feinde angriff.

Magiergilde

  • Lange verlorenes Wissen: Bei dem Questschritt „Sprecht mit Valaste“ ist diese nun zuverlässig im Gebäude der Magiergilde zu finden.

Schattenfenn

  • Die Dünnen: Ein Problem wurde behoben, welches verhinderte, dass ihr während der Quest den Blutbrunnen benutzen könnt.

Steinfälle

  • Die Zuneigung eines Goblins Ein Problem wurde behoben, durch das nicht nicht in der Lage wart, mit Dithis Romori zu interagieren, nachdem ihr Häuptling Grimmstal getötet habt.
  • Nach der Schlacht: Wenn General Radrathren stecken bleibt, wird das Benutzen der zur Quest gehörigen Feuerschalen ihn erneut herbeirufen.
  • Das Geschehene ungeschehen machen: Der Käfig, der zu dieser Quest gehört, wird sich nun korrekt zurücksetzen, nachdem ihr mit ihm interagiert habt.

Verliese & Gruppeninhalte
Verliese

  • Verbannungszellen - Der Plan: Der Questschritt „Sprecht mit Hüter Cirion“ kann jetzt mit Gruppenmitglieder geteilt werden.
  • Volenfell - Blut und Sand: Ein Problem wurde behoben, durch das Tharayya auf eine Gruppe mit Feinden zulaufen würden, wenn ihr das Verlies betretet und die Quest schon hattet.

Verschiedenes
Allgemein

  • Der Austritt aus der Kriegergilde führt nicht mehr dazu, dass beschworene Wesen und andere Begleiter verschwinden.
  • Bekanntes Problem: Ihr werdet gelegentlich einen Ladebildschirm sehen, auch wenn ihr keine neue Zone betretet. Dies passiert, wenn euer Client überfordert ist.

Deshaan

  • Die Seuchenpirscher in der Obsidianschlucht werden nun nicht mehr sofort neu erscheinen, nachdem sie getötet wurden.

Kommentare