Games.ch

Warnung vor illegalen Spielcodes zu The Elder Scrolls Online

Deaktivierung droht

News Michael Sosinka

Im Internet werden offenbar viele illegal erlangte Spielcodes für "The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited" verkauft. ZeniMax Online wird entsprechende Konten deaktivieren.

Screenshot

ZeniMax Online hat in letzter Zeit einen verstärkten Verkauf von illegal erlangten Spielcodes für "The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited" beobachtet. Entsprechende Konten werden deaktiviert. Dazu die Verantwortlichen: "Wir möchten Spieler dazu aufrufen, die Händler ihrer digitalen Codes mit Bedacht zu wählen und auf Seriosität zu achten. Auf betrügerische Weise über Steam erworben Codes, die dann auf Seiten von Drittanbietern verkauft wurden, stellen eine Verletzung unserer Nutzungsbedingungen und der von Steam dar. Wir werden am Dienstag, den 26. Mai, jedes Spielkonto deaktivieren, das mit solch einem gestohlenen Code erstellt wurde. Betroffene Spieler erhalten eine E-Mail, die alle nötigen Schritte erläutert, um den Zugang zum Spiel, mittels eines gültigen Erwerbs des Spiels, wieder zu erlangen."

Und was sind diese illegalen Spielcodes? Diese wurde oft mit gestohlenen Kreditkartendaten von offiziellen Händlern gekauft, um sie dann sehr günstig weiter zu verkaufen: "Bestimmte Unternehmen schlagen Profit daraus, dass sie mit gestohlenen Kreditkarten und betrügerisch erlangten Kreditkarteninformationen digitale Käufe von seriösen Händlern tätigen und diese gestohlenen Waren dann weiterverkaufen. Diese Unternehmen bieten ihre digitalen Waren häufig zu Minimalpreisen an. Kunden dieser Unternehmen setzen sich dem erhörten Risiko aus, ihre persönlichen Daten ungewollt an Dritte weiterzugeben. Extreme Preisunterschiede zu denen auf unserer offiziellen Webseite können ein Hinweis darauf sein, dass der angebotene digitale Code auf betrügerische Weise erlangt wurde." Achtet also unbedingt darauf, wo ihr eure Keys kauft.

"The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited" wird am 9. Juni 2015 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Für den PC und Mac ist das Online-Rollenspiel bereits erhältlich.

Kommentare