Games.ch

Elite Dangerous unterstützt Oculus Rift

Sofort zum Release

News Michael Sosinka

Für die Weltraum-Simulation "Elite Dangerous" wurde die volle Oculus Rift-Unterstützung bestätigt. Sie wird zum Launch der Konsumenten-Version verfügbar sein.

Zuletzt hat David Braben, der CEO von Frontier Development, zwar noch angemerkt, dass man sich beim Virtual Reality-Support von "Elite Dangerous" auf SteamVR konzentrieren würde, aber heute wurde bestätigt, dass die Weltraum-Simulation ab dem 28. März 2016, also zum Launch der Konsumenten-Version, Oculus Rift unterstützen wird.

"Elite Dangerous" wird am 28. März 2016 ebenfalls in den Oculus Store kommen. Alle Spieler, die "Elite Dangerous" bereits gekauft haben, bekommen die Oculus Rift-Unterstützung kostenlos. Auch über Steam (oder direkt bei Frontier) wird ein entsprechendes Update ohne weitere Kosten bereit gestellt. "Elite Dangerous" bietet ausserdem Cross-Platform-Play über alle Versionen hinweg an.

Kommentare