Games.ch

E-Sport: SIX Invitational 2018 mit Zuschauerrekord

In einem atemberaubenden Finale holte sich PENTA Sports den Weltmeistertitel

News Roger

Ubisoft verkündete, dass das Six Invitational 2018, der Höhepunkt des zweiten Jahres der "Tom Clancy’s Rainbow Six"-E-Sports-Szene, Rekordzahlen verbuchen konnte. Im kanadischen Montreal, der Geburtsstadt von "Tom Clancy’s Rainbow Six Siege", brachte das Six Invitational 2018 Fans, Profi-Spieler, Entwickler und Streamer zusammen und feierte zudem das Jubiläum der Veröffentlichung des Spiels.

Screenshot

Die zwischenzeitlich 321.000 Zuschauer beim grossen Finale des Six Invitational 2018 zwischen PENTA Sports und Evil Geniuses markierten einen neuen Rekord für die "Tom Clancy’s Rainbow Six"-E-Sports-Szene. Damit wurde diese Zahl im Vergleich zum Finale des vorherigen Six Invitational im Februar 2017 um 184 Prozent übertroffen. Zuschauer verbrachten während des gesamten Turniers, das vom 13. bis zum 18. Februar lief, mehr als 6,2 Millionen Stunden auf allen Übertragungskanälen.

Screenshot

Beim Six Invitational 2018 kämpften die 16 weltweit besten Teams der Tom Clancy’s Rainbow Six Pro League um Preisgelder in Höhe von insgesamt 500.000 US-Dollar.

Das zweite Jahr der "Tom Clancy’s Rainbow Six"-Pro-League war das Jahr von PENTA Sports. Das europäische Team gewann zwei von drei Pro League Season Finals sowie das Six Invitational 2018. Für letzteren Erfolg musste das Team von Kapitän „Fabian“ Hällsten den amtierenden Weltmeister und nordamerikanischen Lokalmatadoren Evil Geniuses besiegen.

In einem unvergesslichen Finale, das der beste Beweis für das Potential der "Tom Clancy’s Rainbow Six"-E-Sports-Szene ist, schlug PENTA Sports nach einer 0-2-Führung von Evil Geniuses zurück und sicherte sich den 3-2 Sieg, dank einer letzten Karte, die Niclas „Pengu“ Mouritzen in einer 1-vs-2-Situation für sich entschied.

Das Six Invitational 2018 war zudem Schauplatz für weitere originelle Showdowns, darunter ein Showmatch zwischen einer Auswahl brasilianischer Spieler und uL Gaming aus China, deren Region zum ersten Mal bei einem "Tom Clancy’s Rainbow Six"-E-Sports-Event vertreten war.

Unser Bericht aus Montreal folgt demnächst!

Quelle: Pressemeldung

Kommentare