Games.ch

E-Sport: SPORT1 zeigt die League of Legends-Finals

Extreme Masters Katowice 2017 am Sonntag live ab 20:15 Uhr im Free-TV

News Roger

SPORT1 startet ins E-Sports-TV-Jahr 2017: Die E-Sports-Turnierreihe Intel Extreme Masters (IEM) biegt auf die Zielgerade ein – und Deutschlands führende 360°-Multimedia-Sportplattform ist beim Saisonfinale mittendrin. Am Sonntag, 26. Februar, wird in Kattowitz der IEM-Weltmeistertitel in „League of Legends“ ausgespielt.

SPORT1 überträgt das Endspiel live ab 20:15 Uhr im Free-TV. Die entsprechenden Lizenzrechte hat die Sport1 GmbH von der ESL erworben, dem weltgrössten E-Sports-Unternehmen und IEM-Veranstalter. Zudem begleitet SPORT1 die gesamte Intel Extreme Masters Katowice 2017 von Ende Februar bis Anfang März umfangreich auf seinen digitalen Plattformen.

„Mit der Übertragung des IEM-Saisonfinales startet SPORT1 mit einem echten Kracher ins E-Sports-TV-Jahr 2017. Nach den vier Live-Events im vergangenen Jahr haben wir mit Kattowitz einen Höhepunkt im internationalen eSports-Kalender im Programm. Zudem ist es bereits die dritte grosse E-Sports-Veranstaltung, die wir gemeinsam mit der ESL umsetzen – eine starke Partnerschaft, dank der wir der deutschen E-Sports-Fangemeinde eine umfangreiche 360°-Berichterstattung bieten können.“
Ivo Hrstic, Director Digital der Sport1 GmbH

„Den E-Sportsim linearen TV-Programm zu etablieren ist für uns in diesem Jahr eindeutig eines unserer wichtigsten Ziele. SPORT1 hat sich mit beeindruckenden Formaten bei den vergangenen Übertragungen bereits einen Namen gemacht und ich freue mich bereits sehr auf ihre sicher erfolgreiche Umsetzung für die IEM Katowice.“
Ralf Reichert, CEO der ESL

Intel Extreme Masters Katowice 2017 live auf SPORT1

Das Turnier im polnischen Kattowitz ist Teil der weltweit traditionsreichsten E-Sports-Eventreihe, die nach ihrer Gründung durch die ESL im Jahr 2006 bereits zum elften Mal stattfindet. Schauplatz für das Saisonfinale – die Intel Extreme Masters World Championship – ist die Spodek Arena. In der Mehrzweckhalle treten die besten Mannschaften der Welt in mehreren E-Sports-Titeln gegeneinander an – unter anderem in „League of Legends“ (LoL), dem am meisten gespielten E-Sports-Titel der Welt. In der Best-of-Three-Finalserie am Sonntag spielen die zwei Teams um den IEM-Weltmeistertitel – und um ein Preisgeld in Höhe von 150.000 US-Dollar. Wie gewohnt präsentiert SPORT1 das E-Sports-Highlight mit einer ausführlichen Analyse von renommierten eSports-Experten. Als Moderator ist Tim Feldner im Einsatz, der erneut gemeinsam mit Jona „Johnny“ Schmitt, bekannt von Deutschlands grösstem „League of Legends“-Netzwerk Summoner’s Inn, durch den E-Sports-Abend auf SPORT1 führen wird.

Die IEM Katowice 2017 findet in diesem Jahr zum ersten Mal an zwei Wochenenden statt (25./26. Februar und 4./5. März). Mit mehr als 34 Millionen Zuschauern war die Vorjahresveranstaltung, die in über 26 Sprachen und 14 Plattformen ausgestrahlt wurde, das am meisten gesehene Event in der Geschichte der ESL. In diesem Jahr umfasst der Gesamt-Preis-Pool aller Wettbewerbe über 650.000 US-Dollar.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare