Games.ch

EVE Online: Invasion Chapter 2

Triglavian-Bedrohung wird nocht intensiver

News Video Roger

CCP Games hat heute das zweite Kapitel von "EVE Online: Invasion" veröffentlicht, die Fortsetzung der Triglavian-Saga für das grösste spielerbestimmte Single-Shard Weltraum-MMO. In dem für alle Spieler kostenlosen neuen Kapitel der "EVE Online: Invasion"-Erweiterung verschärft sich die Krise durch die geheimnisvolle Triglavian-Bedrohung in New Eden.

In "EVE Online: Invasion Chapter 2" müssen sich die Kapselpiloten während der Auseinandersetzung zwischen den Imperien und dem Triglavian-Kollektiv für eine Seite entscheiden – mit zwei Pfaden durch eine brandneue Kampferfahrung.

Zudem hat die Zirnitra, das beeindruckende neue Triglavian-Schiff der Dreadnought-Klasse, seinen ersten Auftritt im neuen Kapitel. Das Schiff wird sich als fordernder Gegenspieler für Kapselpiloten erweisen – ebenso wie als begehrter Preis für alle Piloten, die es fliegen können. Für das Steuern des Dreadnought werden neue Fertigkeiten erforderlich sein, und er verfügt ebenfalls über eine neue Bewaffnung. Des Weiteren bringen das Mimesis Implantat-Set sowie 16 neue Firestorm-SKINs bedeutende Erweiterungen in den Loyalitätspunkte-Laden von "EVE Online".

„EVE Online: Invasion Chapter 2 führt die das Universum erschütternden Ereignisse des ersten Kapitels der Triglavian-Invasion auf natürliche Weise weiter. Unser Ziel war stets, die Intensität der Triglavian-Aktivitäten im bekannten Raum zu verstärken, damit ihre Anwesenheit weit und breit spürbar wird. Wir sind sehr gespannt zu sehen, wie die Spieler den sich zusammenbrauenden Konflikt beeinflussen werden, und wie sie die neuen Dinge aufnehmen, die in dem Kapitel eingeführt werden!“

Bergur Finnbogason, "EVE Onlines" Creative Director.

Mit dem neuen Kapitel der Invasion-Erweiterung kommen auch neue Funktionen wie teilbare Bookmarks. Durch sie können Kapselpiloten bestimmte Positionen in New Eden mit Allianz-Mitgliedern und anderen teilen – mit Kontrolle über Zugang und Dauer.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare