Games.ch

Zahlreiche Neuerungen am EEvent #13

404 Gamer in Arbon

News Roger

Ein weiteres Mal lädt der EEvent in seiner dreizehnten Ausgabe 404 Gamer und Gamerinnen nach Arbon in den Seeparksaal ein. Die Anmeldungen sind eröffnet und der EEvent findet am Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni statt. Mit dabei sind einige Änderungen.

Langsam aber sicher sind sich die Arboner an die Gamer-Invasion an Pfingsten gewohnt. Der EEvent findet bereits zum vierten Mal im Seeparksaal statt. Diesmal hat es in der Halle Platz für 404 Teilnehmer. Dass die Fehlermeldung "404" den Bildschirmen fernbleibt, führen die Veranstalter im Voraus eine kleinere Test-LAN-Party durch, um Netzwerkproblemen vorzubeugen. Weitere Infos dazu folgen in den nächsten Wochen.

Die Hauptturniere dieser Ausgabe werden in "Counter Strike: Global Offensive", "League of Legends" und "Overwatch" ausgetragen. Der Preispott für diese drei Turniere beträgt satte 4550 Franken.

Statt den üblichen Fun-Turnieren findet ein tage- und spielübergreifendes Community-Turnier statt. Im Community-Turnier sammeln Gamer Punkte in verschiedenen kleinen Turnieren zu mehreren Spielen. Derjenige, der über die ganze LAN am meisten Punkte gesammelt hat, erhält den Preis für den vielseitigsten EEvent-Gamer. Zu den Community-Turnier-Spielen gehören unter Anderem "Dota Autochess", "Hearthstone" und "Rocket League". Weitere Spiele werden im Verlauf der Planungsphase ausgewählt.

Der Veranstalter bietet für das Wochenende alles, was die Teilnehmer benötigen. Für Verpflegung und sanitäre Anlagen ist gesorgt. Der nahe See, Beachvolleyballfelder und Grillstellen sorgen für die nötige Abwechslung zum Bildschirm. Alternativen bietet auch die Ludothek: An der Bar können die Gamer Gesellschaftsspiele wie "Dominion", "Mafia de Cuba" oder "King of Tokyo" ausleihen.

Ein weiteres Highlight des EEvent #13 wird das Essensangebot sein. Die Menüs, die sich an vergangenen LAN-Partys grosser Beliebtheit erfreuen durften, feiern ein Comeback. Die Menüs gibt es nur auf Vorbestellung im Ticketshop. Des weiteren werden alle Pizzas von Grund auf frisch zubereitet. Das heisst keine Tiefkühlpizza mehr, sondern feine, mit Liebe zubereitete Pizza.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare