Games.ch

Neue Battle-Royale-Map für Fallout 76

In Update 13 enthalten

News Michael Sosinka

Wie zuletzt bestätigt wurde, wird am 10. September 2019 das Update 13 für "Fallout 76" erscheinen. Mit an Bord ist auch die neue "Nuclear Winter"-Map namens "Morgantown", die von ZAX etwas genauer beschrieben wird (siehe Liste).

Screenshot

ZAX zu Morgantown

  • Mein Algorithmus hat Morgantown und die umliegenden Berge als praktikabelste Testumgebung identifiziert, während Flatwoods von radioaktiven Trümmern befreit wird. Ich bin gespannt, welche Auswirkungen die städtische Umgebung auf Ihr Verhalten haben wird. Meine Daten legen nahe, dass der Stadtkampf eine von Menschen oft genutzte Praxis war. Ich empfehle, jegliche Konflikte im Stadtzentrum von Morgantown und Grafton auszutragen, sodass ich Daten zu Strategien und Taktiken der Kandidaten in urbanen Zentren sammeln kann. Ich habe Ihnen ausreichend Waffen zur Eliminierung Ihrer Mitkandidaten zur Verfügung gestellt.
  • Weiterhin sollten die geografischen Merkmale der Region wie steile Klippen und grosse Gewässer eine interessante Herausforderung bieten. Ich lege Ihnen Skills nahe, die Ihnen mehr Mobilität gewähren und Ihre Leistung im Wasser steigern, um Ihr Testerlebnis in Morgantown so angenehm wie möglich zu gestalten.
  • Kandidaten seien gewarnt, dass es in der Region Morgantown Räuber gibt, die in Flatwoods nicht zu finden sind. Feindselige RAD-Skorpione in der Umgebung sollen andere Lebensformen ohne geringsten Anlass angegriffen haben. Ich gehe davon aus, dass sie während dieser Testphase eine Reihe von Kandidaten eliminieren werden.
  • Als ich die Region Morgantown auf ihre Eignung gescannt habe, habe ich eine kleine Gruppe inaktiver RobCo-Aggressotrons aus einer Zeit vor dem Grossen Krieg identifiziert. Ich habe sie reaktiviert und auf Morgantown losgelassen, um den Kandidaten ein Anschauungsbeispiel zu geben, wie schnell und effektiv ein Aufseher seine Gegner ausschalten sollte. Einige Kandidaten werden das Glück haben, diese Aggressotrons im Kampf beobachten zu können – ich rate jedoch, dies aus einer sicheren Entfernung zu tun. Ich habe die Direktive zum uneingeschränkt feindlichen Vorgehen bei Sichtkontakt nicht aufgehoben. Seien Sie also gewarnt, dass die Aggressotrons Sie angreifen werden.

Kommentare