Games.ch

Fallout 76 kein Spiel für hohe Launch-Wertungen

Eine schwere Entwicklung, aber das Spiel ist besser geworden

News Michael Sosinka

Der Game-Director Todd Howard hat über die Schwierigkeiten gesprochen, die bei "Fallout 76" aufgetreten sind. Aber das Spiel ist besser geworden, heisst es.

Screenshot

In einem Interview hat der Game-Director Todd Howard über die Schwierigkeiten berichtet, mit denen das Team während der Entwicklung von "Fallout 76" konfrontiert wurde. "Wir wussten, dass wir viele Unebenheiten haben würden. Das ist eine schwierige Entwicklung," so der Mann.

"Man wusste, dass viele Leute sagen könnten: Das ist nicht das Spiel, das wir wollen. Wir waren bereit für... viele dieser Schwierigkeiten, die auf dem Bildschirm landeten," sagte Todd Howard, der ausserdem zugab, dass ein Grossteil der Kritik, die das Spiel in Rezensionen erhielt, "sehr verdient" war. "Das wird kein hohes Metacritic-Spiel sein. Das ist nicht, was es ist."

Aber Todd Howard glaubt, dass es bei einem solchen Spiel "nicht darum geht, wie man startet, sondern was daraus wird", und dass sich das Spiel seit dem Launch dramatisch verbessert hat. "Es hat sich wirklich gedreht. Es ist ein fabelhaftes Spiel mit einer unglaublichen Community." Der Plan ist es, das Spiel einfach weiter zu verbessern.

Kommentare