Games.ch

Season 1 von Fallout 76 startet bald

Das legendäre Rennen

News Michael Sosinka

Die erste Season von "Fallout 76" steht auf dem Programm. Sie wird bereits in der nächsten Woche beginnen. Bethesda nennt Details.

Screenshot

Am 30. Juni 2020 wird das Update 20 für "Fallout 76" erscheinen. Damit wird auch die Season 1 gestartet, zu der Bethesda jetzt umfangreiche Infos gibt. "Vor einigen Wochen haben wir euch die Saisons vorgestellt, ein kontoweites Fortschrittssystem, das die bestehenden täglichen und wöchentlichen Challenges überholt und euch tonnenweise neue Möglichkeiten bietet, Belohnungen abzustauben. Alle Spieler können an den Saisons teilnehmen - sie sind kostenlos und jeder klettert dieselben Ränge empor. Saisons dauern in etwa 10 Wochen, haben ein eigenes Thema, eigene Belohnungen und Challenges. Jede Saison wird mit etwas anderem aufwarten," so Bethesda. Nachfolgend seht ihr die Übersicht.

Los geht's mit Saison 1: Das legendäre Rennen!

  • Die Macher von Die Unaufhaltsamen, Blast Radius und Fang den Roten präsentieren: Das legendäre Rennen – eine neue Art, das verstrahlte West Virginia zu erleben. Das legendäre Rennen bildet Saison 1 von Fallout 76 und kommt in einem schicken Brettspiel-Design daher. Euer Fortschritt wird mit Token auf dem Spielfeld festgehalten. Jagt als Captain Cosmos Dr. Zorbo durch die Galaxie – und seid ihm hoffentlich immer einen Schritt voraus. Wer erreicht zuerst das Ziel? Nun, ihr habt bis Mitte September Zeit, das herauszufinden.

Neue Challenges und S.C.O.R.E.

  • Jede Saison präsentiert euch 100 Ränge, die ihr emporklettern könnt, um coole Belohnungen wie Atome, Skill-Karten-Pakete und einzigartige kosmetische Gegenstände freizuschalten. Wie ihr Ränge aufsteigt? Mit S.C.O.R.E.! S.C.O.R.E.-Punkte bekommt ihr durch das Abschliessen von täglichen und wöchentlichen Challenges. Und um euch auf eurem Weg zu den süssen Schätzen zu unterstützen, die es bei jedem Rangaufstieg abzustauben gibt, haben wir das Challenge-System etwas überarbeitet: Es ist jetzt viel einfacher, tägliche und wöchentliche Challenges abzuschliessen, da die Aufgaben meist eh beim ganz normalen Spielen erledigt werden. Darunter fallen Dinge wie das Wiederverwerten von Schrott, um an eine bestimmte Ressource zu kommen, oder das Herstellen von Munition an einer Werkbank. Wer es eher etwas sozialer mag, wird feststellen, dass man auch aufgetakelt im Fotomodus die ein oder andere Challenge von der Liste streichen kann. Die Lifetime-Challenges haben wir allerdings nicht angerührt und werden es für die Saisons auch nicht. Ihr könnt sie wie gewohnt abschliessen und euch die altbekannten, einmaligen Atom-Belohnungen unter den Nagel reissen.
  • Jeder Rangaufstieg hat ganz eigene Belohnungen, die ihr euch direkt vom Spielfeld schnappen könnt – und bei 100 Rängen sind das eine ganze Menge! Ruft über das Hauptmenü einfach die „Das legendäre Rennen“-Option auf, um zu sehen, wie weit ihr schon vorangeschritten seid. Wer keine Lust auf S.C.O.R.E.-Sammeln hat oder spät dran ist, kann für 150 Atome einen Rang aufsteigen. Diese optionale Möglichkeit schalten wir zwei Wochen nach Start einer Saison – im Falle von Saison 1 also am 14. Juli – frei.

Wie war das? Belohnungen?

  • Falls wir es nicht schon mal erwähnt haben: Ja, es gibt Belohnungen. Reichlich. Nicht nur belohnt euch jeder Rangaufstieg mit was Coolem, ihr bekommt auch alle 10 Ränge – und bei Rängen mit lustigen Zahlen wie z. B. ... hm, 76! – etwas ganz Besonderes. Neben über 40 neuen kosmetischen Gegenständen, Ingame-Währung, Skill-Karten-Paketen, Atomen und Verbrauchsgegenständen wie dem Reparaturkit gibt es noch folgende Leckereien:
  • Lunchboxen – Lunchboxen sind ein neuer Verbrauchsgegenstand, der euch und allen Spielern in der Nähe +25 % EP sowie einen zufälligen sozialen Buff gewährt.
    • Zu diesen Buffs zählen Dinge wie +15 % Bonusschaden gegen bestimmte Gegnertypen, um 50 % reduzierter Hunger oder Durst, Gegner, die in Konfettischnipseln statt blutigen Gedärmen explodieren usw.
    • Diese Buffs halten jeweils eine Stunde. Der EP-Bonus kann sich sogar auf +100 % erhöhen, wenn mehrere Spieler in der Nähe gleichzeitig ein paar Lunchboxen öffnen.
    • Soziale Buffs stacken zwar nicht, es können aber mehrere gleichzeitig aktiv sein.
  • Munitionsumwandler – Der Munitionsumwandler wird auf Rang 5 freigeschaltet. An ihm könnt ihr, wie der Name schon sagt, unerwünschte Munition in Munition umwandeln, die ihr wirklich braucht.
    • Den Munitionsumwandler findet ihr unter „Ressourcen“ in eurem C.A.M.P.-Baumenü. Wenn ihr in aufgestellt habt, könnt ihr über das Terminal auf ihn zugreifen.
    • Wählt die Munition aus, die ihr umwandeln wollt, und das Terminal zieht die gewünschte Menge ab und schreibt euch dafür Munitionspunkte (bis zu einem bestimmten Maximum) gut.
    • Diese Munitionspunkte könnt ihr dann gegen die gewünschte Munition eintauschen.
    • Andere Spieler können über das Terminal auf ihre gespeicherten Munitionspunkte zugreifen. Also stellt ruhig einen Munitionsumwandler für eure Mitspieler auf!
  • Vault-Tec-Ressourcenpakete – Diese kleinen Pakete enthalten Materialien, die euch bei der Herstellung helfen sollten.
  • Feuerwerk – Schnappt euch diese bunten Kracher und schiesst sie in den Himmel!
  • Tapeziert eure Wände mit der fluoreszierenden Tapete, um für eure bescheidene Hütte die Sterne vom Himmel zu holen.
  • Es gibt auch neue Waffen-Skins wie die Appalachia-Donnerbüchse ...
  • ... und neue Powerrüstungs-Sets wie die Atomarer-Angriff-Powerrüstung und eine schwarze und eine weisse Variante der Captain-Cosmos-Powerrüstung.

Kommentare