Games.ch

Far Cry 3

Ausführlich gespielt: Skyrim mit Blei-Stakkato

Vorschau Benjamin Kratsch

"Far Cry 3" soll sich wie "Skyrim" spielen? Der hat wohl zu viele Mass auf dem Oktoberfest gebechert mag der ein oder andere denken. Doch tatsächlich erinnert das extrem tiefgreifende Skill- und Teamsystem an eine wilde Mischung aus "Skyrim", "Der Pate" und "Splinter Cell: Blacklist", gewürzt mit jeder Menge Blei, Jeeps, Flammenwerfern und dem Joker aus "The Dark Knight".

Der Wahnsinn hat durchdringende, gelbe Augen. Sie starren uns an, schauen durch uns hindurch. Mit jeder Sekunde steigert sich der Puls, wird Angst zu Panik – nicht zuletzt weil neben uns gerade eine Leiche mit einem gleichgültigen Tritt im Wasser entsorgt wird. Eigentlich wollte Jason Brody, Ende 20, blond, muskulös, Typ Surferboy hier nur Urlaub machen mit seiner heissen Freundin und ein paar Kumpels. Doch dann endetet ein feuchtfröhlicher Abend in der Hölle, die aussieht wie das Paradies: Mit Palmenhainen all überall, glasklarem Meerwasser und 30 Grad im Schatten. Doch hier ist nicht an Margheritas zu denken, hier auf dieser Insel geht es um unser nacktes Überleben.Screenshot

Eine Rettungsaktion geht schief...

Unsere Anspielsession in München startet in einem hölzernen Käfig. Wir sind eigentlich eher der schreckhafte Typ, einer der seine Fäuste nur einsetzt um seine Freundin zu schützen. Unser Bruder Grant hingegen weiss was zu tun ist. Er ist Soldat, dient in der Army und kann die Wache vor uns mit blosser Kraft erwürgen. Wir schaudern, hat er den wirklich gerade umgebracht? Doch Grant zieht uns mit sich, will auch die anderen befreien...da passiert es. Ein Schuss fällt, Grant sackt in sich zusammen. Blut schiesst aus seinen Halsschlagadern, verzweifelt versuchen wir die Blutung zu stoppen. Er stirbt vor unseren Augen und Vaas lacht nur: "You think you can fuck with me?". Er gibt uns 10 Sekunden Vorsprung. 10 Sekunden um unser Leben zu retten und dann beginnt das grosse Abenteuer, was schon nach wenigen Minuten so gar nicht mehr an einen Shooter und so richtig an ein Rollenspiel erinnert.Screenshot

Kommentare