Games.ch

Far Cry 5 schreibt das Gesetz um

Man darf sich mit Bären bewaffnen & Dinge in die Luft sprengen

News Video Michael Sosinka

Ubisoft hat einen neuen Trailer zum Open-World-Shooter "Far Cry 5" veröffentlicht, in dem das amerikanische Gesetz umgeschrieben wird.

Ubisoft hat einen neuen Trailer veröffentlicht, in dem verdeutlicht wird, dass "Far Cry 5" das amerikanische Gesetz umgeschrieben hat. Man darf jetzt beispielsweise Bären als Waffe nutzen oder Dinge in die Luft jagen. "Far Cry 5" wird am 27. März 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Zum Spiel heisst es: "Um Eden’s Gate in Far Cry 5 zu zerschlagen, werden die Spieler Gebrauch von jeder Waffe machen müssen, die ihnen zur Verfügung steht. Zum weitreichenden Arsenal gehören Waffen wie Gewehre und Granaten sowie Nahkampfwaffen, etwa ein Vorschlaghammer oder Baseballschläger. Zusätzlich können Spieler bewaffnete Helfer aus einer grossen Auswahl an Charakteren anheuern oder sogar Tiere für sich einsetzen. Spezialisierte Tiere wie Bären oder Pumas unterstützen die Spieler in ihrem Spielstil, ganz egal ob sie eine Situation im Verborgenen lösen wollen oder auf eine offene Konfrontation setzen. Wie die Spieler ihre Aufgabe bewältigen und welches Chaos sie dabei anrichten, liegt in Far Cry 5 völlig bei ihnen selbst."

Kommentare