Games.ch

Giancarlo Esposito hat in Far Cry 6 eine sehr grosse Rolle

Wichtiger als andere Serien-Bösewichte

News Michael Sosinka

Giancarlo Esposito wird als Bösewicht von "Far Cry 6" eine deutlich wichtigere Rolle spielen als die Kollegen in vorherigen Ablegern.

Giancarlo Esposito ("Breaking Bad", "The Mandalorian") übernimmt in "Far Cry 6" den Job des Bösewichts, aber er wird eine viel grössere Rolle spielen als andere Serien-Schurken. Er soll nicht einfach nur verstärkt am Anfang und Ende des Spiels auftauchen. Laut dem Narrative-Director Navid Khavari bildet sich eine Dynamik zwischen den drei Hauptcharakteren des Spiels, dem Protagonist Danny, dem Diktator Anton und seinem Sohn Diego. Sie stehen im Zentrum der Erzählung.

"Ich glaube, was für uns aus erzählerischer Sicht wichtig war - und wir werden später noch viel tiefer auf die Besonderheiten der Erzählung eingehen - aber was ich sagen kann, ist, dass Anton, Danny und Diego eine Art Triumvirat sind, an dem die Haupt-Story des Spiels irgendwie hängen bleibt," so Navid Khavari.

Es heisst weiter: "Es war also nicht nur wichtig für uns, dass man eine gute Portion Face-Time mit Anton bekommt, nur um dieses Fenster zu seiner Weltanschauung zu sehen, sondern auch, um diese fast schon dynamische Atmosphäre zwischen den drei Charakteren zu erschaffen, die sich bis zum Ende des Spiels durchzieht."

"Ich denke, du wirst viel von Anton sehen, du wirst viel von Diego sehen, und ich denke, wo es wirklich interessant wird, ist Dannys Perspektive mit einzubringen," sagt der Entwickler. "Far Cry 6" wird am 18. Februar 2021 für PC (Epic Games Store, Ubisoft Store, Uplay+) Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X, PlayStation 5 und Google Stadia erscheinen.

Kommentare