Games.ch

Neues Far Cry im Wilden Westen?

Filmcrew dreht Werbespot

News Gerücht Michael Sosinka

Momentan macht ein neues Gerücht die Runde: Ubisoft arbeitet angeblich an einem "Far Cry", das im Wilden Westen stattfindet.

Screenshot

Mit "Far Cry Primal" hat Ubisoft bereits einen Ausflug in die Steinzeit gemacht, nun könnte ein weiteres Szenario folgen. Momentan macht das Gerücht die Runde, dass ein neues "Far Cry" im Wilden Westen stattfinden könnte. Eine Filmcrew, unter der Leitung des Producers Jeff Guillot, hat einen Live-Action-Spot für die Fortsetzung einer bekannte Videospielmarke gedreht, so ein Bericht. Der gewählte Schauplatz im Nordosten des US-Bundesstaates Montana würde sich für ein Western-Szenario eignen. Laut Jeff Guillot wird das Spiel sogar schon im September 2017 erscheinen.

Doch wie kann die Verbindung zu "Far Cry" hergestellt werden? Jeff Guillot hat schon an diversen Werbe-Kampagnen zu Ubisoft-Spielen gearbeitet, darunter "Driver", "Red Steel 2" und die "Rabbids". Er hat ebenfalls einen Trailer zu "Far Cry Primal" erstellt. Zudem hat Ubisoft die Spieler von "Far Cry 4" einst gefragt, welches Setting sie sich für einen weiteren "Far Cry"-Titel wünschen würden. Die Teilnehmer konnten unter anderem einen Western wählen. Dennoch bleibt die Verbindung zu "Far Cry" reine Spekulation, auch wenn die Theorie nicht ganz unwahrscheinlich klingt. Ein "Far Cry: Wild West" würde jedenfalls mit "Red Dead Redemption 2" in Konkurrenz treten.

Laut dem Analysten und Industrie-Insider Daniel Ahmad, der normalerweise gut informiert ist, hat Ubisoft drei unangekündigte AAA-Spiele in der Entwicklung, die bis Ende März 2018 erscheinen werden. Neben "Assassin's Creed Origins", das momentan ebenfalls in den Gerüchten ist, könnte auch ein "Far Cry: Wild West" dazu gehören.

Kommentare