Games.ch

EpicSkin - Feature

Konsolen-Kunst Swiss Made

Artikel Ulrich Wimmeroth

Darf es auch ein bisschen individueller sein? Mit Aufklebern macht ihr aus eurer Standard-Konsole einen echten Hingucker. Wir haben uns mit Pascal Rüegg, dem Inhaber der Schweizer Firma EpicSkins, über Lizenzprobleme, kreative Skingestaltung und den idealen Kleber unterhalten.

Pascal, erzähl doch mal kurz was über dich.

Gerne. Ich bin der Inhaber von Rüegg Reklame in Zürich Oberland. Wir machen von der Folierung von Fahrzeugen bis zur Gestaltung von Innenräumen einfach alles, was die Werbetechnik abdeckt und mit Beschriftungen zu tun hat. Mir macht die kreative Arbeit bei der Gestaltung von individuellen Beklebungen einfach Freude.

Screenshot

Und wie kommst du von der Autobeschriftung zur Konsolenbeklebung?

Die Idee habe ich gemeinsam mit meinem Freund und Partner Michael Egli entwickelt. Der arbeitete beim Media Markt und hat mir mal geschildert, was für Probleme es mit Konsolen-Skins aus ihrem Sortiment gibt. Die werden häufig aus China importiert und weisen ebenso häufig gravierenden Qualitätsmängel auf. Binnen maximal zwei Monaten kamen viele Kunden zurück und beschwerten sich darüber, dass sich die Folien gelöst habe. Der Grund: Der Kleber hält nicht dauerhaft und an den Rändern stellen sich die Aufkleber hoch. Das sieht dann richtig übel aus. Die Qualität war derart unterirdisch, dass eine hoher Prozentsatz der Skins gar nicht erst in den Verkauf gelangt ist. Da haben wir uns gedacht, dass können wir doch bestimmt besser. Immerhin habe ich täglich mit Klebern zu tun. Also haben wir nicht lange gefackelt und EpicSkin gegründet.

Und das hat dann auch gleich geklappt?

Naja, fast. Mit der ersten Charge hatten wir das Problem, dass das Material leider einen erheblichen Schwund aufwies. Das bedeutet, die Folie hielt zwar sicher, zog sich nach einer Weile an den Rändern zusammen und die ganze schöne Optik ist dann hinüber. Das geht natürlich gar nicht. Wir hatten es zuerst mit einem günstigeren Material versucht, um den Verkaufspreis niedrig zu halten, aber mussten dann schnell auf eine qualitativ hochwertigere und damit auch teurere Folie umsteigen. Das hat sich aber gelohnt, unsere Skins halten ewig und lassen sich auch problemlos jederzeit wieder ablösen, ohne Kleberrückstände zu hinterlassen, wenn mal das Design gewechselt werden soll. Wir setzen auf die beste Qualität und bedrucken die Skins selber. Wir könnten die Folien auch ins Ausland versenden und dort günstiger bedrucken lassen, aber die gesamte Produktionskette soll in der Schweiz verbleiben. Materialeinkauf, zuschneiden, bedrucken, laminieren, damit es keinen Abrieb gibt, alles aus einer Hand und in Schweizer Qualität. Wir setzen komplett auf Swiss Made und haben damit bereits auch den gewünschten Erfolg.

Screenshot

Kommentare