Games.ch

Feature: Top Ten der interessantesten Waffen in Fallout 4

An die Waffen!

Artikel Christian Sieland

Schon seit einiger Zeit können die Spieler durch die postapokalyptische Welt von "Fallout 4" streifen. Dabei fiel sicherlich vielen Spielern nach dem Verlassen von Vault 111 auf, dass die neue Welt durchaus Gefahren birgt. Angefangen von radioaktiven Schaben, bis hin zu Supermutanten hat Commonwealth einiges zu bieten. Wer hier die Überhand behalten möchte, sollte sich eine Waffe suchen. Waffen gibt es in "Fallout 4" zwar wie Sand am Meer, doch nur selten sind die Waffen auch wirklich beeindruckend! Für bessere und ausgefallenere Waffen müssen Quests erledigt und Monster geplündert werden, damit Raritäten erbeutet werden können. Welche Waffen zu den wohl besten Waffen in "Fallout 4" gehören, verrät Euch die nachstehende Top-Ten-Liste!

Platz 10: Laser Musket

Munition: Fusionzelle
Schaden im Urzustand: 33 Punkte
Fundwahrscheinlichkeit: Hoch

Auch wenn die sogenannte „Laser Musket“ schon sehr früh ins Spiel eingeführt wird, gehört sie dennoch zu den beeindruckenden Vertretern der Serie. Die Muskete arbeitet mit Laserstrahlen und muss vor jeder Benutzung aufgeladen werden – anschliessend wird nur ein Schuss abgefeuert, der entweder mit einer oder zwei Aufladungen mehr oder weniger Schaden verursacht. Dabei wird das Prinzip einer klassischen Muskete sehr gut umgesetzt. Ihr bekommt die Waffe direkt zu Beginn des Abenteuers – nach knapp 1-2 Stunden Spielzeit. Wie Ihr an die Waffe gelangt, soll hier natürlich nicht verraten werden – Spoiler lassen grüssen. Die Lasermuskete erfordert ein wenig Übung, denn der einzelne Schuss muss gut getroffen werden. Die Nachladezeiten sind zu Beginn des Abenteuers noch sehr hoch. Waffenmodifikationen können hier aushelfen!

Kommentare