Last-Minute-Geschenke-Tipps - Special

Auf den letzten Drücker etwas Schönes finden

Artikel Video Sönke Siemens

Tipp #4: Guthabenkarten

Screenshot
Features

Kategorie: Geschenkkarte
Hersteller: Apple, Microsoft, Nintendo, Sony
Preis/Budget: ab CHF 20.-
Last Minute: Definitiv. Bei online gekaufte Guthabenkarten erhält man den Code sofort per E-Mail. Aber auch viele Supermarktketten bieten die Karten mittlerweile an.

Einer Gaming-begeisterten Person das richtige Spiel zu schenken, ist manchmal gar nicht so einfach. Vor allem dann nicht, wenn man die aktuelle Games-Bibliothek der Person gar nicht kennt. Abhilfe schafft in solchen Fällen eine Geschenkkarte. Mit dieser kann sich der Beschenkte dann ganz einfach im Nintendo eShop, im PlayStation Store, auf dem Xbox Marktplatz bzw. den App-Stores von Apple oder Google Play einfach das kaufen, was ihm gefällt.

Nicht nur das: Im Falle der drei grossen Konsolenhersteller können die Karten auch zum Bezahlen weiterer Dienste wie beispielsweise PlayStation Now, PS Plus, Xbox Game Pass etc. eingelöst werden.

Damit ihr wisst, wer derzeit was anbietet, hier eine kurze Übersicht:

Xbox Marktplatz

Guthabenwerte: CHF 10, 15, 25, 50 und 100
Wissenswert: Kein Ablaufdatum; Microsoft-Konto zum Einlösen erforderlich

Nintendo eShop

Guthabenwerte: CHF 20, 35 und 75
Wissenswert: Keine Rückerstattung

PlayStation Store

Guthabenwerte: CHF 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 50 und 100
Wissenswert: Code verliert 12 Monate nach Kaufdatum seine Gültigkeit; man erhält den Code per E-Mail

Apple

Guthabenwerte: Frei wählbar
Wissenswert: App-Store- und iTunes-Karten werden innert 24 Stunden per E-Mail versandt.

Alle genannten Gutscheine (ausser die von Apple) bekommt ihr auch als digitalen Download bei unserem Kooperationspartner World of Games.

Kommentare

Features Artikel