Games.ch

Ostern im Gaming-Universum - Special

Kennt ihr diese zehn Easter-Eggs?

Artikel Video Franziska Behner

Easter-Eggs in Spielen und Serien haben nur selten etwas mit Hasen oder Eiern zu tun. Vielmehr handelt es sich um Cameo-Auftritte oder versteckte Hinweise zu anderen Games, Filmen oder ganzen Firmen der Entertainment-Branche. Wir haben das Osterfest zum Anlass genommen, um für euch nach zehn richtig coolen Easter-Eggs Ausschau zu halten. Verratet uns gern, welche ihr davon bereits kanntet und vielleicht sogar selbst gefunden habt!

DOOM Eternal

Erinnert ihr euch noch an das Ende des ersten "DOOM"-Spiels? Dort steht ihr auf einer grünen Wiese, auf der ihr auch die kleine Daisy entdeckt. In dieser Szene lebt der niedliche Hoppler noch, doch schnell verwandelt sich alles in einen Albtraum, und das Langohr wird brutal aufgespiesst. Es wird vermutet, dass Daisy das Haustier vom Doomguy war, da es in seinem Büro zahlreiche Hinweise dazu gibt. In "DOOM Eternal" könnt ihr mit der Zeit immer mehr Räume freischalten - unter anderem auch das Büro vom Doomguy. Dort hängt ein grosses Wandbild von ihm und seinem Kaninchen auf dem Arm. Ausserdem wird vermutet, dass sich Daisy in jedem Level des Spiels irgendwo versteckt. Also Ende gut, alles gut?

Weiterführendes

Alles rund um "DOOM Eternal"
"DOOM Eternal" portofrei bestellen

Kommentare