Games.ch

FIFA 17 - Vorschau

Fussball mit Geschichte

Vorschau Video olaf.bleich

Das Duell zwischen „FIFA“ und „Pro Evolution Soccer“ geht in die nächste Runde. Nachdem Konami bereits mit runderneuertem Gegner-Verhalten und aufgehübschter Fox-Engine vorlegte, zieht nun EA Sports nach. „FIFA 17“ bedeutet für die sonst so eingefahrene Fussballserie den Umbruch – mit frischen Ideen und ebenso neuen Risiken.

Screenshot

Majestätisch ragt die Münchener Allianz-Arena in den Himmel. Noch vor wenigen Wochen triumphierte hier der FC Bayern und sicherte sich souverän seine 26. deutsche Meisterschaft und machte noch dazu das Quadrupel – also den vierten Titel in Folge – klar. In diesem Stadion wurde Sportgeschichte geschrieben.

Da wirkt es geradezu passend, dass EA Sports im Presseclub des FC Bayern München auch die Weltpremiere zu „FIFA 17“ feiert. Wochen vor der weltgrössten Spielemesse E3 öffnete man die Konferenzräume und stellte den nächsten Teil der erfolgreichen Fussballserie der Presse vor. Eine grosse Überraschung nahm EA Sports allerdings bereits vorweg: Die aus den vergangenen Jahren bekannte Ignite-Engine wird in Rente geschickt, stattdessen befeuert nun die in „Battlefield 4“, „Need for Speed“ oder „Star Wars: Battlefront“ genutzte Frostbite-Engine den virtuellen Kick. Doch dieser Technologiewechsel sollte längst nicht die einzige Innovation im Hause EA Sports sein.

Kommentare