Games.ch

US-Team qualifiziert sich nicht für Fussball-WM

Soll FIFA-Verkäufen kaum schaden

News Michael Sosinka

Die USA sind ein grosser Markt für Videospiele, aber das scheitern des US-Fussball-Teams in der WM-Quali soll die Verkaufszahlen des passenden Spiels kaum negativ beeinflussen.

Screenshot

Erstmals seit dem Jahr 1986 hat sich das US-Team nicht für eine Fussball-WM qualifiziert. Der EA-CEO Andrew Wilson ist allerdings der Meinung, dass dieser Umstand die Verkaufszahlen der World Cup-Edition des passenden "FIFA"-Spiels nicht grossartig beeinflussen wird.

Andrew Wilson erwartet keinen negativen Einfluss, da Fussball weltweit derart beliebt ist, dass das Scheitern der US-Nationalmannschaft keine grosse Rolle spiele dürfte. Hinzu kommt, dass die USA ein multikulturelles Land sind und sich die Leute auch für andere Teams interessieren. Details zum WM-Spiel wurden allerdings nicht genannt.

Kommentare