Games.ch

Naoki Yoshida ist nicht der Director von Final Fantasy XVI

Gerüchte stimmen nicht

News Michael Sosinka

Naoki Yoshida hat bestätigt, dass er nicht als Director an "Final Fantasy XVI" arbeitet. Er kümmert sich weiterhin um "Final Fantasy XIV".

Screenshot

Es gibt Gerüchte, die besagen, dass Naoki Yoshida als Director an "Final Fantasy XVI" arbeitet. Das hat er jetzt ganz deutlich dementiert: "Es sieht so aus, als ob es eine Art von grosser Fake-News gibt. Ich sage es deutlich - es ist lästig," so Naoki Yoshida zu dem Thema.

Er ergänzte: "Ich werde auch in den kommenden Jahren noch für Final Fantasy XIV verantwortlich sein, solange ich nicht an einer Krankheit oder einem Unfall sterbe. Ignoriert bitte alle nicht-offiziellen Ankündigungen. Das ist so störend." Das bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass sich überhaupt kein "Final Fantasy XVI" in der Entwicklung befindet, Naoki Yoshida ist lediglich nicht dafür verantwortlich.

Kommentare