Games.ch

Final Fantasy-Serie wird weiterentwickelt

Versprechen vom Square Enix-CEO

News Michael Sosinka

Zum 30. Geburtstag der "Final Fantasy"-Serie bedankt sich Yosuke Matsuda, der CEO von Square Enix, bei den Fans und spricht über die Zukunft.

Screenshot

Yosuke Matsuda, der CEO von Square Enix, hat versprochen, dass man die "Final Fantasy"-Serie weiterentwickeln wird. "An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Fans der Final Fantasy-Serie bedanken. Ich freue mich zu sehen, dass das Franchise nach 30 Jahren immer noch so gemocht wird," sagte Yosuke Matsuda.

Er ergänzte: "Im Namen des Unternehmens werden wir, neben unserem Dank an alle Spieler, mehrere Jubiläumsveranstaltungen vorbereiten. Da wir die Serie ab dem nächsten Jahr weiterentwickeln werden, bedanken wir uns für euer anhaltendes Interesse an der Final Fantasy-Marke."

Momentan läuft noch der Support von "Final Fantasy XIV" und "Final Fantasy XV", der auch im nächsten Jahr stattfinden wird. Man darf also sehr gespannt darauf sein, wann mit "Final Fantasy XVI" zu rechnen ist.

Kommentare