Games.ch

Update 5.0 ab heute für Fortnite

Saison 5 geht ebenfalls an den Start

News Video Michael Sosinka

Während das Update 5.0 am heutigen Donnerstag für "Fortnite" veröffentlicht wird, startet gleichzeitig auch die fünfte Saison.

Epic Games veröffentlicht heute das Update 5.0 für "Fortnite" und damit geht auch die Saison 5 an den Start. "Wikingerschiffe, Wüstenaussenposten und antike Statuen sind überall auf der Karte aufgetaucht. Hüpft mit eurem Team in einen Allradkarren (ARK), und erforscht alle neuen Mysterien und Orte," so Epic Games zum neuen Update und der fünften Season.

Es wird ergänzt: "Sagt mal, Leute... Glaubt ihr, euch ist das Glück hold? Dann stellt dieses Glück auf die Probe, indem ihr die neuen Steinschlosswaffen in der Hordenherausforderung im Roadtrip-Event einsetzt – jetzt verfügbar für Rette die Welt. Neue Saison, neuer Battle Pass. 100 Level, über 100 neue Belohnungen. Jetzt im Spiel für 950 V-Bucks erhältlich."

Update-Highlights

  • Allradkarren (Battle Royale): Driftet mit dem neuen Allradkarren in die Schlacht! Nehmt dabei gleich noch ein paar Freunde mit auf die Fahrt.
  • Risse (Battle Royale): Beweist euren Mut und durchquert den Riss. Da steht euch jedenfalls ein ziemlicher Höllenritt bevor.
  • Hordenherausforderung (Rette die Welt): Ruft euer Team zusammen und stellt euch der ultimativen Herausforderung aus Überlebenskampf und Teamarbeit.
  • Wildwesthelden (Rette die Welt): Sattelt mit den neuen Wildwesthelden auf, die ihr euch während des Roadtrip-Events holen könnt.
  • Steinschlosswaffen (Rette die Welt): Lasst die Funken fliegen! Wehrt euch mit den neuen Steinschlosswaffen gegen die Hüllenhorden.

Allgemein

  • Wenn jetzt die Benachrichtigung erscheint, dass ihr in eine Gruppe eingeladen wurdet, könnt ihr die Einladung sofort annehmen und müsst dafür nicht mehr die Gruppensuche öffnen.
  • Das Neuigkeiten-Widget wurde angepasst, damit in den meisten Fällen kein Scrollbalken nötig ist.
  • Scrollen ist jetzt auch mit Controller möglich, falls es doch mal notwendig sein sollte.
  • Shader verbrauchen auf Konsole jetzt weniger Speicher. Dadurch verringern sich die Patch-Grössen und Ladezeiten.
  • Die Anordnung von Dateien wurde optimiert, um auf allen Plattformen die Ladezeiten zu verringern.

Fehlerbehebungen

  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Push-To-Talk-Einstellung zweitweise nicht wie vorgesehen funktionierte.

Die kompletten Changelogs für "Battle Royale" und "Rette die Welt" stehen auf der offiziellen Seite zur Verfügung.

Kommentare