Games.ch

Turn 10 arbeitet am bisher ambitioniertesten Forza Motorsport

Photogrammetrie wird verwendet

News Gerücht Michael Sosinka

Das neue "Forza Motorsport" soll sehr ambitioniert ausfallen und unter anderem Photogrammetrie für fast alle Assets nutzen.

Wie der normalerweise gut informierte Insider "Klobrille" berichtet, hat sich Turn 10 ganz unauffällig vergrössert und arbeitet am bisher ambitioniertesten "Forza Motorsport". Darüber hinaus wurde die Entwicklung einer neuen Rendering-Technologie für Himmel und Wolken begonnen, ähnlich wie sie auch in "Red Dead Redemption 2" verwendet wird.

Zudem sollen fast alle Assets des neuen "Forza Motorsport" über Photogrammetrie erstellt werden. "Photogrammetrie ist eine Gruppe von Messmethoden und Auswerteverfahren der Fernerkundung, um aus Fotografien und genauen Messbildern eines Objektes seine räumliche Lage oder dreidimensionale Form zu bestimmen. Im Regelfall werden die Bilder mit speziellen Messkameras aufgenommen," heisst es auf Wikipedia.

Quelle: twitter.com

Kommentare