Games.ch

Puzzle-Adventure Fractured Minds ab heute erhältlich

Psychische Probleme werden thematisiert

News Video Michael Sosinka

Das First-Person-Puzzle-Adventure "Fractured Minds" ist ab heute für PC und Konsolen erhältlich. Es geht um psychische Erkrankungen.

"Fractured Minds", ein First-Person-Puzzle-Adventure, das die Belastung durch psychische Probleme thematisiert, erscheint heute für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Das emotionale und eindringliche Projekt wird von Wired Productions vertrieben. Das Indie-Projekt stammt von Emily Mitchell. 80 Prozent der Einnahmen kommen ihr und der Mental "Health Charity Safe In Our World" zu Gute

Es heisst: "Emily Mitchell hat in der Entwicklung von Videospielen eine Ablenkung von ihrer Angststörung gefunden und möchte mit Fractured Minds für Aufmerksamkeit und besseres Verständnis gegenüber Betroffenen weltweit sorgen. Spieler begeben sich in Fractured Minds auf eine sehr persönliche und hoch emotionale Reise durch die menschliche Psyche. Die atmosphärischen und zum Nachdenken anregenden Kapitel symbolisieren verschiedene Herausforderungen im Zusammenhang mit psychischen Problemen - von Isolierung bis zur Angststörung."

"Mit Fractured Minds möchte ich erreichen, dass sich Menschen, die an Angststörungen leiden, nicht mehr so alleine fühlen," sagt Emily Mitchell. "Die Wirkung dieser Krankheit ist praktisch unsichtbar, während sie Betroffene von Innen auffrisst. Es ist wichtig darauf aufmerksam zu machen und Halt zu bieten. Ich schätze die Unterstützung, die mir geboten wurde und will Anderen so gut wie möglich helfen."

"Fractured Minds ist das beste Beispiel für aufstrebenden Talent, das Potential hat die Welt ein bisschen besser zu machen. Safe In Our World ist stolz darauf, Emily und ihr packendes Werk zu unterstützen," so Gina Jackson, Kuratorin für "Safe In Our World". "Wir legen Wert darauf, Licht auf dieses dunkle Thema zu werfen und mit der Stigmatisierung rund um psychische Probleme aufzuräumen. Wir möchten gemeinsam auf eine Gaming-Community hinarbeiten, die sich gegenseitig unterstützt."

Zu der Organisation wird gesagt: "Safe In Our World ist eine Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit in der Spieleindustrie mit dem Ziel, Aufmerksamkeit für psychische Erkrankungen zu erregen und eine positive Wendung bei Spielern und Entwicklern zu bewirken. Mit prominenten Unterstützern auf der ganzen Welt möchte die Organisation sichere digitale Orte für Betroffene schaffen, in denen Hilfe und Information geboten werden, unter anderem an Hand der Erlebnisse von Vertretern der Games-Industrie."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare